top of page

Bericht des Präsidenten - Februar 2024

Liebe FC Reinach-Familie

Sportlich waren die Leistungen bisher durchzogen. Die Frauen konnten sich nach dem Abstieg in die 3. Liga wieder stabilisieren und haben die Freude am Fussball wiedergefunden. Die erste Mannschaft der Herren musste sich im Basler Cup nach einem Penalty-Krimi bereits in der ersten Runde verabschieden. In der Meisterschaft fehlen die verletzungsbedingten Spieler und die Mannschaft steht nach der Vorrunde knapp über dem Strich. Die zweite Mannschaft bleibt im Kampf für den sofortigen Wiederaufstieg in die 3. Liga weiter im Rennen. Der Juniorenfussball entwickelt sich weiter und wird Anpassungen auf die neue Saison 2024/2025 erfahren.

Bild: Flutlicht im Regen
Quelle: Unspalsh.com Daniel van den Berg

Die Begeisterung und der Zulauf im Kinderfussball sind ungebremst hoch, er bedingt allenfalls nach der EM nochmals Mehraufwand auf der Trainerseite. Wir registrieren Voranmeldungen der Jahrgänge 2020 und 2021. Nicht zuletzt auch aufgrund des Turnier-Spielmodus "play more", der von den bisherigen Kategorien F und G auf die Kategorie E ausgeweitet wurde. Dies ist eine Spielform mit kleineren Teams auf kleineren Spielfeldern, was den Vorteil hat, dass die Kinder mehr individuelle Einsatzzeit und mehr Ballberührungen erhalten (durchschnittlich rund 60% mehr Spielaktionen) und somit qualitativ mehr vom Spiel und Sport haben. Dies ist eine tolle Sache, erhöht aber auch den Betreuungsaufwand und den Platzbedarf. Auf die Saison 2024/2025 hat der Zentralvorstand SFV die Handbremse gezogen und Änderungen bei den Junioren D – A vorgenommen. Die Hintergründe für die abrupten Anpassungen sind:

  • Der Übergang von BRACK.CH play more football (Kinderfussball) zum Juniorenfussball ist sehr gross (vom 6v6 zum 9v9).

  • Für kleine und mittelgrosse Vereine ist es oft eine Herausforderung, ein Team in der Kategorie A zu bilden. Falls kein Team in der Kategorie A im Verein vorhanden ist, ist der Sprung von der Kategorie B zu den Aktiven sehr gross -> viele Spielerinnen und Spieler hören auf.

  • Der jüngere Jahrgang der Kategorie C ist auf dem grossen Feld (11er) oft überfordert (körperliche Voraussetzungen).


Der Frauenfussball entwickelt sich weiter. Neben den Teams der Frauen 3. Liga, FF15 und FF12 ist auch die FF9 ein fester Bestandteil. Der FCR hat mit dreissig Mannschaften die Kapazität ausgeschöpft. Bei den unvermeidlichen Engpässen bei Trainings- und Spielzeiten.


Ein Tiefpunkt war der Rückzug von zwei aktiven Mannschaften. Aufgrund der zu dünnen Kader mussten die 3. Mannschaft sowie die Senioren 30+ zurückgezogen werden. Insbesondere der Wegfall der Senioren 30+ ist in mehreren Hinsichten schmerzhaft. Damit entfällt die Quelle für die Rekrutierung von Funktionären als auch routinierten Arbeitskräften bei den verschiedenen Events wie das Jazz-Weekend oder der Lottomatch. Beide Events sind wichtige Einnahmequellen und tragen – bisher – einen wichtigen Beitrag zu unseren, im regionalen Vergleich attraktiven Mitgliederjahresbeiträgen bei.


Der FC Reinach folgt dem Ruf der Gemeinde und wird sich an den Feierlichkeiten des 850-Jahr-Jubiläums beteiligen. Weitere Informationen folgen. Ich wünsche euch eine gute Vorbereitungszeit sowie viel Erfolg und Spass in der Rückrunde der Saison 2023/2024.


Sportliche Grüsse

Quang Biu Phan, Präsident FC Reinach

46 Ansichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page